BHW

Newsletter

Schließfach für Ihr Zuhause

Wie sicher ist Ihr Zuhause?

Die Einbruchszahlen bei privaten Haushalten liegen weiterhin auf einem hohen Niveau. So wurden 2018 laut Polizeilicher Kriminalstatistik umgerechnet täglich mehr als 250 Haushalte Opfer von Haus- oder Wohnungseinbrüchen – insgesamt waren mehr als 95.000 Haushalte in Deutschland betroffen. Schließanlagen und verriegelbare Fenster hindern Einbrecher am Zugang zu Ihrem Zuhause. Smart-Home-Lösungen alarmieren Sie, wenn Unbefugte Ihre Räume betreten. ABER: Wie geschützt sind Ihre Wertsachen & Co., wenn Einbrecher aller Sicherheits-Lösungen zum Trotz in Ihre Räumlichkeiten eingedrungen sind?

 

Tresore – das sichere Schließfach für Zuhause

In gemieteten Bankschließfächern können Wertsachen & Co. sicher verwahrt werden – ein kurzfristiger Zugriff auf eingelagerte Wertsachen ist aber nicht immer möglich. Zudem sind Bankschließfächer knapp und nicht in jedem Ort oder jeder Gemeinde verfügbar. Tresore stellen daher eine echte Alternative zum Bankschließfach dar. Die Kosten für die Anschaffung amortisieren sich gegenüber den Mietgebühren von Bankschließfächern bereits nach wenigen Jahren.

 

Was gehört in den Safe?

  • Wertsachen wie Uhren, Schmuck, Münzen und natürliche persönliche Erinnerungstücke
  • Wichtige Dokumente und Verträge, wie z. B. Versicherungspolicen, Vorsorgevollmachten, Ausweispapiere und ähnliches
  • etc.

 

Was ist bei der Tresorauswahl zu beachten?

Einen guten Tresor erkennen Sie an den Zertifikaten der Prüfinstitute ECB:S (Frankfurt am Main) oder VdS (Köln) gemäß der DIN EN 1143-1. Diese streng geprüften Tresore besitzen auf der Innenseite der Tresortür eine entsprechende offizielle Prüfplakette. Tresore mit diesen Prüfsiegeln schützen zuverlässig vor Langfingern.

Die Zertifizierungen stehen für geprüfte Qualität: Bevor eine Tresorserie nach diesen Normen die Marktzulassung erhält, wird sie eingehenden Tests und Einbruchsversuchen in einem Prüfinstitut unterzogen. Nach der Zertifizierung eines Tresors wird dessen Qualität in der Herstellung dauerhaft sichergestellt und von den Zertifizierungsinstituten überwacht.

Bei Tresoren mit zertifizierter Qualität ist es möglich, den Tresorinhalt im Rahmen der Hausratversicherung zu versichern. Empfehlungen zur möglichen Höchstversicherungssumme in Deutschland finden Sie bei den Angaben des Herstellers – bitte klären Sie dies zudem mit Ihrem Versicherer ab.

Tresore sind sowohl als Stand-alone-Modelle oder – besonders diskret – als Möbeleinsatztresore erhältlich. Für zukünftige Bauherren bieten sich Einmauer-Modelle an – so kann bereits beim Hausbau der Faktor „Sicherheit für Wertsachen & Co.“ eingeplant werden.

 

MyHome Safe - in Kooperation mit der Postbank

FORMAT Tresorbau GmbH & Co. KG bietet hochwertige Tresormodelle an. BHW Wohnen-Leser erhalten bei ausgewählten Modellen exklusiv eine 3 Jahres-Garantie.

 

Gut zu wissen

FORMAT Tresorbau GmbH & Co. KG ist einer der führenden Tresor-Spezialisten Europas. Auch die Postbank (Kooperationspartner) vertraut seit vielen Jahren auf FORMAT Tresorbau und hat die Tresore bei Geldautomaten und Einzahlsystemen in ihren Filialen im Einsatz.

Jetzt informieren.

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.