BHW
  • Vermögenswirksame Leistungen

    Geld vom Chef und vom Staat

    Investieren Sie Ihre vermögenswirksamen Leistungen direkt in Ihren Bausparvertrag – und sichern Sie sich die Arbeitsnehmersparzulage obendrauf.

    Beratung vereinbaren

Sparen & Vorsorgen

Vermögenswirksame Leistung

Der erste Schritt zu Ihrem eigenen Vermögen

Lassen Sie sich Ihre vermögenswirksamen Leistungen (VL) direkt auf Ihren Bausparvertrag überweisen. Sichern Sie sich auch gleich die jährliche Arbeitsnehmersparzulage in Höhe von 9 %.
Maximal 470 Euro pro Jahr können, je nach arbeitsvertraglichen und tariflichen Vereinbarungen, beim Bausparen mit der Arbeitnehmersparzulage gefördert werden. Dabei gibt es Obergrenzen für Ihr zu versteuerndes Einkommen: 17.900 Euro als Single, 35.800 Euro bei Verheirateten oder Lebenspartnern.
Vom Staat erhalten Sie 9 % Prämie. Bei 470 Euro VL sind dies jedes Jahr 43 Euro.
Was man wissen muss: Es gibt eine Sperrfrist, sie beträgt sieben Jahre. Erst danach wird die staatliche Förderung auf den Bausparvertrag einbezahlt.

Die nächsten Schritte zu Ihrem Vermögen

  1. Berechnen Sie Ihren Antrag direkt online. Oder vereinbaren Sie einfach einen Termin für ein Beratungsgespräch.
  2. Informieren Sie sich auf Wunsch im Vorfeld.
  3. In einem ausführlichen Gespräch entwickeln wir zusammen mit Ihnen die Bauspar-Lösung, die zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt.
Gehalt in VL umwandeln

Gehalt in VL umwandeln

Beantragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber, dass er bis zu 40 Euro Ihres Gehalts jeden Monat in VL umwandelt. Je nach Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarung gibt es die VL als freiwillige Leistung zusätzlich zum Gehalt.

VL für Bausparen einsetzen

VL für Bausparen einsetzen

VL können Sie in verschiedenen Anlageformen einsetzen, zum Beispiel für Bausparen. Egal welche Form Sie wählen: Nach sieben Jahren bekommen Sie Ihr Guthaben ausbezahlt.

Sparzulage beantragen

Sparzulage beantragen

Vom Staat erhalten Sie 9 % Prämie. Bei 470 Euro VL sind dies jedes Jahr 43 Euro. Diese Arbeitnehmersparzulage beantragen Sie ganz einfach mit einem Kreuzchen in Ihrer Einkommensteuererklärung.

Jährliche Arbeitnehmersparzulage für Bausparen

  Ledig   Verheiratet
Förderung  9 %  9 %
Vermögenswirksame Leistungen (maximaler Sparbetrag)  470 EUR  940 EUR
Arbeitnehmersparzulage (maximale Förderung)  43 EUR  86 EUR
Einkommensgrenze (maximales zu versteuerndes Einkommen)  17.900 EUR  35.800 EUR

Sprechen Sie mit unseren Experten

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in Ihrer Nähe

Termin vereinbaren

Kann ich bei jedem Arbeitgeber VL bekommen?

Sprechen Sie miteinander: Ihr Arbeitgeber weiß, ob in Ihrem Fall ein Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung diese freiwillige Leistung vorsieht. Wenn nicht, können Sie trotzdem VL erhalten. Dann überweist Ihr Arbeitgeber den fehlenden Teil oder die ganze Monatsrate direkt aus Ihrem Gehalt heraus. Damit die Einzahlung als VL gilt, ist es notwendig, dass sie direkt vom Arbeitgeber kommt.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um VL zu erhalten, müssen Sie festangestellter Arbeitnehmer, Auszubildender, Beamter, Richter oder Soldat sein. Um auch die Arbeitnehmersparzulage als Prämie vom Staat obendrauf zu bekommen, dürfen Sie zudem eine bestimmte Einkommensgrenze nicht überschreiten: Als Single darf Ihr zu versteuerndes Einkommen höchstens 17.900 Euro im Jahr betragen. Wenn Sie verheiratet sind oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben, liegt die Grenze doppelt so hoch, nämlich bei 35.800 Euro.

Woher weiß ich, wie hoch mein zu versteuerndes Einkommen ist?

Aus Ihrem letzten Einkommenssteuerbescheid. Das zu versteuernde Einkommen ist der Betrag, der herauskommt, wenn man von Ihrem Bruttoeinkommen (und eventuellen weiteren Einkünften) alle Kosten und Freibeträge abzieht. Er ist gleichzeitig die Grundlage, auf der Ihre Einkommensteuer berechnet wird.

Was passiert, wenn ich meinen Arbeitgeber wechsle?

Das macht nichts. Sie beantragen bei Ihrem neuen Arbeitgeber ebenfalls VL. Dann werden die Einzahlungen fortgesetzt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.