BHW Bausparkasse

Hilfsprogramm Hochwasserkatastrophe

Hier finden Sie als betroffene Person der Hochwasserkatastrophe alle aktuellen Informationen zu unserem Hilfsprogramm.

 

Wichtige Informationen für Neu- und Bestandskund*innen

Die Bilder aus den Überflutungsgebieten aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und den umliegenden Bereichen machen uns alle betroffen. Viele haben ihren wichtigsten Ort - das eigene Zuause verloren.

Als kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner rund um Ihre Finanzierungsfragen stehen wir an Ihrer Seite und unterstützen Sie in Ihrer aktuellen Situation mit speziellen Sonderkrediten. 

Hochwasserhilfe Sofortfinanzierung

  • Sonderkredit für Kund*innen mit Hochwasserschaden
  • Darlehen bis max. 150.000 EUR
  • Effektiver Jahreszins 0,01%
  • 9 Monate bereitstellungszinsfrei
  • Sollzinsbindung 10 Jahre
  • Kostenlose Sondertilgung bis zu 100% möglich

1 Gilt für die Finanzierung von Investitionen zur Behebung und Beseitigung von Gebäudeschäden durch das Hochwasser 2021 (mit monatlicher Tilgung). Das Angebot ist gültig bis 31. Oktober 2021. Bonität und nachweislicher Hochwasserschaden vorausgesetzt. Verbraucherdarlehen für Immobilien sind durch die Eintragung einer Grundschuld besichert. Im Zusammenhang mit der Finanzierung fallen zusätzliche Kosten an. Zum Beispiel Notarkosten für die Grundbucheintragung sowie Kosten für die Gebäudeversicherung.

Repräsentatives Beispiel: Nettodarlehensbetrag 150.000 Euro, effektiver Jahreszins 0,01%, fester Sollzinssatz p. a. 0,01%, Sollzinsbindung 10 Jahre, Gesamtlaufzeit 35 Jahre, Anzahl Raten 420, Höhe der Rate 358,63 Euro, zu zahlender Gesamtbetrag 150.263,56 Euro.

Darlehensgeber: BHW Bausparkasse AG, Lubahnstraße 2, 31789 Hameln. Stand: 28.07.2021

ExpressDarlehen

  • Sonderkredit für Kund*innen mit Hochwasserschaden in Form einer Bauspar-Sofortfinanzierung
  • Darlehen bis max. 30.000 EUR
  • Effektiver Jahreszins 1,09%2
  • Kostenlose Sondertilgung bis 100% möglich
  • Ohne Eintragung ins Grundbuch

2 Gilt für die Finanzierung von Investitionen zur Behebung und Beseitigung von Gebäudeschäden durch das Hochwasser 2021 (mit Bausparunterlegung). Das Angebot ist gültig bis 31. Oktober 2021. Bonität und nachweislicher Hochwasserschaden vorausgesetzt. Repräsentatives Beispiel für ein Bauspardarlehen im BHW WohnBausparen ohne grundbuchlicher Sicherung:

Phase 1: Zinszahlungsdarlehen (Tilgungsaussetzungsdarlehen) Nettodarlehensbetrag (Bausparsumme):25.000 Euro, fester Sollzinssatz p. a. 0,01%, effektiver Jahreszins 0,25%,  Abschlussgebühr Bausparvertrag: 400 EUR, Jahresentgelt in der Sparphase 12 EUR p. a., Laufzeit 4 Jahre, Anzahl Raten 48, Höhe der Rate 250 EUR

Phase 2: Bauspardarlehen im BHW WohnBausparen Nettodarlehensbetrag: 13.442,26 Euro, fester Sollzinssatz p. a. 2,35%, effektiver Jahreszins 3,07%, Laufzeit 4 Jahre und 9 Monate,  Anzahl Raten 57, Höhe der Rate 250 EUR (Schlussrate 6,16 EUR)Gesamtlaufzeit der Finanzierung 8 Jahre und 9 Monate, Gesamtkosten der Finanzierung 26.217 Euro, Gesamteffektivzins 1,09%. Da es sich nicht um ein Immobiliar-Verbraucherdarlehen handelt und keine Absicherung durch ein Grundpfandrecht erfolgt, fallen keine weiteren Kosten an.

Darlehensgeber: BHW Bausparkasse AG, Lubahnstraße 2, 31789 Hameln. Stand: 28.07.2021

Sprechen Sie mit unseren Experten