Der Klassiker: Pfirsich-Eistee

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Pfirsiche (am besten Bio-Qualität)
  • 6 EL Zucker oder Rohrzuckersirup (alternativ: Agavendicksaft)
  • 5 Beutel Schwarztee (am besten Bio-Qualität)
  • Saft von einer halben Zitrone

Zubereitung

  • Ausreichend Eiswürfel vorbereiten und gefrieren lassen
  • Pfirsiche gründlich waschen und entsteinen, dann in Spalten schneiden
  • Pfirsiche mit dem Zucker und 400 ml Wasser mit dem Saft der Zitrone aufkochen, dann Hitze reduzieren und weitere 10 Minuten einkochen lassen. Zum Abkühlen beiseitestellen , danach wegen der Schale durchsieben.
  • Die Teebeutel mit 700 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Wenn Ihr Fans des bitteren Geschmacks seid, gern etwas länger, mehr als 5 Minuten empfehlen wir allerdings nicht. Damit der Tee nicht noch bitterer wird als gewünscht, muss er schnell abgekühlt werden
  • Den abgekühlten Pfirsichsirup mit dem Tee in eine mit Eiswürfeln gefüllte Kanne geben und mit kaltem Wasser aufgießen. Am besten sofort servieren

Rosmarin-Himbeer-Eistee

Zutaten für ca. 1,5 Liter Eistee

  • 5 Zweige Rosmarin
  • 300 g Zucker
  • 300 g Himbeeren (am besten Bio-Qualität, TK-Himbeeren funktionieren auch)
  • 3 unbehandelte Zitronen
  • 3 Beutel Schwarztee (am besten Bio-Qualität. Der Rosmarin ist sehr geschmacksintensiv, daher nehmen wir hier weniger Tee als im oberen Rezept
  • Eine großzügige Handvoll Minze

Zubereitung

  • Ausreichend Eiswürfel vorbereiten und gefrieren lassen
  • Rosmarinzweige waschen und mit dem Zucker und 500 ml Wasser ca. 10 Minuten kochen lassen, bis ein Sirup entsteht
  • Einige Himbeeren zur Dekoration zur Seite stellen
  • Zitronen heiß abwaschen und abtrocknen, die Schale von 2 Zitronen abreiben und die Zitronen auspressen. Die dritte Zitrone in Scheiben schneiden und zur Dekoration beiseitestellen
  • Himbeeren, Zitronensaft und Zitronenschale zum Sirup hinzufügen und 10 Minuten bei ausgeschaltetem Herd ziehen lassen
  • Rosmarin herausfischen und alles fein pürieren; am besten durch ein Sieb gießen, um gröbere Stücke herauszufiltern
  • Minze waschen
  • Den Schwarztee mit 500 ml kochendem Wasser aufgießen und 3 Minuten ziehen lassen
  • Eine Karaffe mit Eiswürfeln und den Zitronenscheiben füllen, den Tee sowie 6 EL des Sirups hinzugießen und mit stillem Wasser (ca. 300 ml) auffüllen. Minzeblätter und Himbeeren dazugeben.

Am besten sofort servieren!

Zitronen-Eistee mit Wassermelone

Zutaten für ca. 1,5 Liter Eistee

  • 4 Zitronen (am besten Bio-Qualität)
  • 50 g Zucker
  • 3 Beutel Schwarztee
  • Eine halbe Wassermelone (ca. 1 kg)
  • Eine Handvoll Minze

Zubereitung

  • Ausreichend Eiswürfel vorbereiten und gefrieren lassen
  • Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen. Eine Zitrone zur Dekoration in Scheiben schneiden, bei den anderen Zitronen die Schale abreiben und die Früchte auspressen
  • Aus der Melone kleine Kugeln ausstechen. Wenn Ihr keinen Portionierer dafür habt, empfehlen wir Euch, die Melone in Scheiben zu schneiden und mit einer oder mehreren verschiedenen Plätzchenformen schön auszustechen
  • Zitronensaft mit Abrieb, dem Zucker und 500 ml Wasser ca. 10 Minuten zu einem Sirup einkochen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen
  • Den Tee mit 500 ml kochendem Wasser aufgießen und 3 Minuten ziehen lassen
  • Minze waschen
  • Eine Karaffe mit den Eiswürfeln füllen, den abgekühlten Sirup sowie den Tee einfüllen. Die Zitronenscheiben, die Minze und Melonenkugeln dazugeben.

Am besten sofort servieren.

Lasst es Euch schmecken und bleibt gesund!