Wenn im Herbst die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, bietet es sich an, die eigenen vier Wände der Saison entsprechend zu dekorieren. Mit ein paar einfachen Ideen kehrt in Ihr Zuhause eine gemütliche, herbstliche Stimmung ein – der Wohlfühlfaktor ist garantiert.

Warme Farben und Naturmaterialien

Setzen Sie in der dritten Jahreszeit auf gedeckte, warme Töne wie Gold, Braun oder Kastanienrot. Für einen echten Hingucker sorgt die Trendfarbe dieses Herbstes: Senfgelb. Damit können Sie hervorragend leuchtende Akzente setzen, beispielsweise durch Accessoires wie Tischläufer oder Kerzen.
Gerade im Herbst ist die Auswahl der richtigen Materialien entscheidend für die passende Dekoration. Wir empfehlen Naturmaterialien wie Pflanzen, Holz und Filz. Bei Vasen, Schalen oder Gläsern kommen Sie auch diesen Herbst nicht an Kupfer- oder Messingmaterialien vorbei. Damit Ihr Sofa zu einem kuscheligen Plätzchen an kalten Tagen wird, sind Decken und Kissen aus gedeckten Farben zu empfehlen. Dieses Jahr sind Textilaccessoires im grobmaschigen Strickmuster besonders angesagt.

Pflanzliche Hingucker

Im Herbst verwandelt sich die Natur draußen in ein kleines Farbenspektakel und bietet damit die perfekte Grundlage für eine herbstliche Dekoration auch für den kleinen Geldbeutel. Sammeln Sie doch beim nächsten Spaziergang im Park oder Wald verschiedene bunte Blätter, Kastanien und Tannenzapfen. Diese können Sie einfach in einer Glasschale oder auf einem Holztablett anrichten.
Handwerklich begabte Herbstfreunde können sich an einem Herbstkranz versuchen. Dazu benötigen Sie neben den entsprechenden Blättern, Blumen und Flechten lediglich einen Drahtring, Kreppband und einen dünnen Bindedraht. Wickeln Sie das Kreppband um den Drahtring und befestigen Sie danach die Naturmaterialien mit dem dünnen Draht am Ring. Den Herbstkranz können Sie gut auf einem Regal oder Tisch in Szene setzen oder an einer Wand aufhängen.

Eine individuelle herbstliche Tischdeko können Sie auch im Handumdrehen durch ein paar pflanzliche Accessoires gestalten. Malen Sie zum Beispiel mit weißer Acrylfarbe Muster auf bunte Herbstblätter und verteilen Sie diese in der Tischmitte. Auch Herbstbeeren wie Sanddorn und Hagebutte oder verschiedene Zierkürbisse lassen sich schön auf Ihrer Herbsttafel platzieren. 

Das richtige Licht

Das A und O an grauen Herbsttagen ist das richtige Licht. Setzen Sie auf warme Lichtquellen wie Lichterketten oder Lampions. Auch Kerzen sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Gerade in den kälteren Jahreszeiten sind insbesondere Duftkerzen, zum Beispiel in den Duftnoten Vanille oder Zimt, zu empfehlen.