Wir hatten uns wohl alle unser Jahr 2020 anders vorgestellt – für viele fallen lange geplante Reisen in andere Länder und Kontinente diesen Sommer leider aus. Die deutschen Ferienhäuser und -wohnungen sind so beliebt und ausgebucht wie nie zuvor. Ihr habt auch keine inländische Urlaubsgelegenheit mehr ergattern können oder habt Euch bewusst dazu entschieden, den Urlaub in den eigenen vier Wänden zu verbringen? Wir machen das Beste aus der Situation, denn Sommer- und Urlaubsstimmung kann man schließlich auch zu Hause genießen. Die besten Tipps für ein Feeling wie unter Palmen haben wir für Euch gesammelt.

Tipp 1: Die richtige Beleuchtung

Mit dem richtigen Licht könnt Ihr Euch auch auf Balkonien Urlaubsstimmung zaubern. In den Baumärkten und Onlineshops steht Euch dafür eine große Auswahl an Möglichkeiten zur Verfügung: solar- oder batteriebetriebene Leuchtkugeln / Leuchtskulpturen in Weiß oder Bunt oder sogar mit Farbwechsel, verschiedene Lichterketten mit Leuchtdioden , kleinen Birnen oder in speziellen Formen und Farben, Laternen und Lampions. Kleine Duft-Teelichter oder Aromakerzen sorgen für gute Stimmung, Fackeln oder kleine Feuerkörbe erzeugen romantisches Lagerfeuer-Feeling. Wir empfehlen Euch (je nach Platz und Sicherheitsaspekten Eures Balkons!), verschiedene Elemente zu kombinieren – eine LED-Lichterkette mit weißem Licht, einige Lampions oder Laternen in farbenfrohen Tönen und dazu ein paar Kerzen ergeben ein tolles Gesamtbild.

Tipp 2: Pflanzen – sattes Grün, leuchtende Farben und Naschpflanzen

Wer bisher noch nicht seinen grünen Daumen entdeckt hat, kann sich nun trauen – denn Pflanzen verändern das Klima auf dem Balkon sehr positiv und sind auch optisch ein echter Hingucker. Es gibt Palmenarten in verschiedenen Größen, die auch unser Winterklima gut überstehen, bunte Blumen für Pflanzkästen und auch einige Nutzpflanzen, die balkontauglich sind. Wir empfehlen Euch, auf verschiedenen Ebenen zu arbeiten und auch bunte Akzente mit farbenfrohen Blüten zu setzen. Eine große Palme am Boden in der Ecke in einem schönen Pflanztopf, an der Balkonbrüstung einige Pflanzkästen mit bunten Blüten, vielleicht auch eine Pflanztreppe mit Snackpflanzen wie Tomaten, Paprika und auch Kräutern.

Tipp 3: Farbenfrohe Accessoires

Die meisten Balkonmöbel sind in dunklen oder gedeckten Farben gehalten. Um Eure Möbel aufzupeppen, eignen sich bunte Accessoires wie zum Beispiel neue Kissenhüllen, gemusterte Plaids mit Fransen oder Troddeln oder auch bunte Pflanztöpfe. Egal, ob Euch eher der Ethno- oder Boho-Look gefällt oder Ihr orientalische Muster und Motive bevorzugt – mit Farbe lässt sich viel erreichen. Übrigens: Pflanztöpfe könnt Ihr auch ganz einfach streichen. So könnt Ihr Eure alten Töpfe behalten und upcyceln – das Verzieren ist auch eine prima Beschäftigung für Kinder.

Tipp 4: Ein Sandkasten

Ihr seid Strandliebhaber und genießt es, Eure nackten Zehen im warmen Sand zu vergraben? Auch auf Balkonien müsst Ihr darauf nicht verzichten! Gönnt Euch einen Mini-Sandkasten und genießt das Strandgefühl. Ihr solltet nur darauf achten, entweder eine geeignete Sandkiste zu besorgen oder eine beliebige Kiste mit Folie auszulegen, sonst kann es zu unschönen Sandunfällen kommen.

Tipp 5: Mini-Pool für die Füße

Zugegeben, dasselbe ist es nicht, aber immerhin eine Mini-Abkühlung: Ein kleines Planschbecken für die Füße kann schon viel bewirken! Hier gibt es entweder kleine Kinder-/Baby-Modelle, oder aber Ihr schaut nach Haustierpools für Katzen oder kleine Hunde. Die Becken müssen noch nicht einmal aufgepustet werden und sind leicht zu reinigen. Und abends könnt Ihr mit Schwimmkerzen noch ein schönes Licht-Highlight erzeugen.

Tipp 6: Die richtige Verpflegung

Wie im richtigen Urlaub gilt – gönnt Euch was! Ob das ein erfrischender Sommercocktail, ein leichter Wein oder ein besonders leckeres Essen ist – auch die kulinarischen Genüsse gehören zum richtigen Urlaubsfeeling dazu. Tropische Früchte, Getränke mit Eiswürfeln, selbst gemachte Eistees und Limonaden oder auch unser Piña-Colada-Eis  – genießt es.

Tipp 7: Die Musik macht’s

Wer kennt es nicht – am Strand gehört Musik dazu! Daher unser Tipp: Lasst im Hintergrund unbedingt sommerliche Lieder laufen, die heben gleich die Laune und erzeugen eine richtige Sommerstimmung.

Tipp 8: Auch mal rausgehen und was Neues entdecken

Wenn Euch die Decke auf den Kopf fällt und Ihr genug Entspannung hattet, solltet Ihr – wie im „echten“ Urlaub auch – mal einen Tapetenwechsel vornehmen. Tagesausflüge zu Orten in Eurer Umgebung, die Ihr noch nie besucht habt, sind besonders empfehlenswert. Dazu sucht Ihr am besten auf den Tourismus-Seiten nach Sehenswürdigkeiten in Eurer Region. Auch Fahrradausflüge können eine angenehme Abwechslung sein, und gleich dazu betätigt Ihr Euch sportlich.

 

Wir hoffen, dass auch Ihr das Beste aus der Situation macht und dass unsere Tipps Euch dabei helfen. Schickt uns doch gerne auf Facebook Eure Balkonien-Bilder!

Und das Wichtigste: Bleibt gesund!