Am 31. Oktober ist es wieder so weit. Halloween steht vor der Tür und neben dem klassischen Kürbisschnitzen stehen auch wieder unzählige Halloween-Partys an. Wir haben uns gefragt, was bei einer Halloween-Party unter Freunden auf gar keinen Fall fehlen darf. Hier kommen unsere Top 4, damit Ihre Halloween-Party ein voller Erfolg wird:

1. Verkleiden: ja oder nein

Lassen Sie Ihre Gäste selbst entscheiden, ob sie verkleidet zur Party kommen oder nicht. Gruselige Accessoires und Schminke können Sie zusätzlich für Ihre Gäste bereithalten. Gerade für Unentschlossene ist das eine gute Lösung, sich dem Motto doch noch anzuschließen.

2. Passende Musik

Jede Feier steht und fällt mit der richtigen Musik. Hier haben wir einige Vorschläge zusammengestellt, die auf der Playlist nicht fehlen sollten:

  • Michael Jackson – „Thriller“
  • Ray Parker, Jr. –„Ghostbusters“
  • John Carpenter – „Halloween Theme“
  • Tito & Tarantula – „After Dark“
  • The Cranberries – „Zombie“
  • AC/DC – „Hells Bells“
  • Richard O'Brien – „Time Warp“
  • DJ Jazzy Jeff and the Fresh Prince – „Nightmare On Elm Street“

3. Einfache Grusel-Ideen zum Selbermachen

Bei einer Halloween-Party darf der Gruselfaktor nicht fehlen. Mit einfachen Mitteln können Sie Ihr Zuhause im Handumdrehen in ein Horror-Heim umwandeln:

  • Begrüßen Sie Ihre Gäste bereits im Eingangsbereich mit Gruseltönen. Am besten eignen sich Bluetooth-Lautsprecher, die, mit dem Handy gekoppelt, leicht an einer passenden Stelle platziert werden können.
  • Mit Lebensmittelfarbe lassen sich „blutige“ Handabdrücke an Spiegeln, Duschvorhängen oder an Fenstern machen.
  • Mit einem weißen Laken können Sie leuchtende Geister erschaffen. Hängen Sie einfach die Laken über eine Stehlampe oder Deckenleuchte und ergänzen Sie mit schwarzem Papier das Gesicht des Geistes. (Vorsicht vor Hitzestau. Nur bei LED-Lampen verwenden.)
  • Aus Pappe entstehen hervorragende Motive, die Sie an Ihre Fenster kleben können. Ob Katzen, Monster, Fledermäuse oder Spinnen, hier ist Ihre Kreativität gefragt und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

4. Halloween-Rezepte

Natürlich dürfen die passenden Speisen und Getränke nicht fehlen. Unsere Empfehlungen lassen sich sehr leicht selbst herstellen. Probieren Sie es doch einfach mal aus:

Kürbissuppe mit Käfern

Zutaten:

  • Oliven – grün oder schwarz, ohne Kern
  • Rosmarinzweige
  • 1 kg Kürbis , z.B. Hokkaido
  • 250 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 200 g Knollensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 800 ml Fleischbrühe
  • 150 ml Sahne
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle (bunt)

Den Kürbis schälen und die Kerne und Fasern mit einem Löffel ausschaben. Das Kürbisfruchtfleisch würfeln. Die Kartoffeln und den Sellerie schälen und würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln.

Zwiebel und Knoblauch zusammen in einem heißen Topf mit Öl kurz anschwitzen. Die Brühe und die Sahne angießen, das Kürbisfruchtfleisch, Sellerie und Kartoffeln zugeben und etwa 20 Minuten lang köcheln lassen, bis alles weich ist.

Währenddessen kannst du die „Käfer“ zubereiten. Dafür die Rosmarinnadeln als Käferbeine in die Oliven stecken.

Die Suppe pürieren und je nach gewünschter Konsistenz einkochen lassen oder noch etwas Brühe ergänzen. Mit Salz und buntem Pfeffer abschmecken und auf die Teller verteilen. Am Ende die Suppe mit den „Käfern“ garnieren.

Abgerissene Finger

Zutaten:

  • Wiener Würstchen
  • Mandelblättchen
  • Salzstangen
  • Ketchup

Die Wiener zum Halbieren einfach durchbrechen (bei kurzen Würstchen ein Ende entfernen). An der „Fingerspitze“ die Haut flach abschneiden und ein Mandelblatt als Fingernagel einschieben. Durch Ritzen die Hautfalten an den Gelenken imitieren und schließlich ein Stück von einer Salzstange als Knochenstück einsetzen. Salzstange und Würstchen mit etwas Ketchup als Blut bestreichen – fertig. Am besten werden die „Finger“ als komplette Hand serviert.

Mumientoast

Zutaten:

  • Toastscheiben
  • Ketchup
  • Käse
  • Olivenscheiben

Backofen vorheizen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad). Den Käse in breite Streifen schneiden, ebenso die Oliven oder gleich fertige Olivenscheiben verwenden. Das Toastbrot leicht antoasten und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Toastscheiben mit etwas Ketchup bestreichen und je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer oder auch etwas Chilisauce würzen. Dann mit den Käsestreifen belegen. Auf jeden Toast zwei Olivenringe als Augen legen. Die Sandwiches kurz im Ofen überbacken, bis der Käse schmilzt. Herausnehmen und warm servieren.

Shocker-Shots aus der Einwegspritze

  • Einwegspritzen
  • Erdbeer- oder Himbeersirup
  • Mineralwasser (alkoholfreie Variante)
  • Wodka (wahlweise Gin mit Tonic Water)

 Ein eiskaltes Händchen

  • Einmalhandschuh
  • Wasser

Füllen Sie einen Einmalhandschuh mit Wasser auf und lassen Sie ihn im Kühlfach gefrieren. Schon haben Sie einen großen Eiswürfel „eiskaltes Händchen“ für eine selbstgemachte Bowle. Achten Sie beim Einmalhandschuh nur darauf, dass dieser keine besondere Beschichtung hat, und spülen Sie ihn ordentlich aus, bevor Sie ihn verwenden. Manchmal reicht es aus, wenn Sie den Einmalhandschuh von innen nach außen wenden.

Wir wünschen Ihnen bei Ihrer Halloween-Party viel Erfolg und ganz viel Spaß beim Gruseln.

Interessiert Sie das Thema Kürbisschnitzen? Dann schauen Sie sich hier unseren Artikel dazu an.